Ausflug der 3b zur Feuerwehr

Am Mittwoch, den 16. Februar wanderte die Klasse 3b mit ihrer Lehrerin Frau Motus und einer ortskundigen Begleitperson – Frau Bauer – zur Wertinger Feuerwehr. Dort wurden wir von Martin Neumann und Andreas Mundi herzlich begrüßt und gleich in zwei Gruppen eingeteilt. Jede Gruppe bekam von Herrn Neumann im Schulungsraum der Feuerwehr einen theoretischen Teil erzählt. Dort wurde gelernt, welche Faktoren für die Entstehung eines Feuers notwendig sind, wie ein Brand gelöscht werden kann, welche Nummer man wählen muss, um zur Feuerwehr zu gelangen und wie man einen Notruf absetzt.

Andreas Mundi war für den „praktischeren“ Teil zuständig. Bei ihm durfte die Berufskleidung der Feuerwehr anprobiert werden, die Feuerwehrautos alle genau in Augenschein genommen werden und außerdem wurde der Schlauchturm besichtigt, die Schlauchwaschanlage erklärt und noch viele interessante Dinge mehr.

In der Pause, die alle gemeinsam im Brotzeitstüble machten, spendierte Herr Böhm der Klasse eine Runde sehr leckere Wurstsemmeln, die dankbar verspeist wurden J.

Das Highlight des Tages war – trotz des bis dahin schon sehr aufregenden Vormittags – dass uns Herr Neumann mit dem Feuerwehrauto (mit Sirene) zurück in die Schule gefahren hat.