Wo meine Heimat am schönsten ist

so lautete das Motto der diesjährigen Dillinger Kulturtage. Da mussten die Binswanger Kinder natürlich nicht lange über eine Antwort nachdenken! Hier bei uns im Dorf ist es am schönsten!

  

Und so wurde der Projekttag am 13. Oktober für unsere Schulkinder und viele Eltern zu einem tollen Erlebnis: 
Zunächst besuchten alle gemeinsam verschiedene wichtige Gebäude und Orte im Dorf: die Marienkapelle, die Schmiddabruck, das Schillinghaus, die Zollwirtschaft, den Dorfbrunnen, die Synagoge und nicht zuletzt die St. Nikolaus Kirche. Überall berichteten Kinder aus der dritten und vierten Jahrgangsstufe Interessantes und Wissenswertes über die einzelnen Stationen. Im HSU-Unterricht hatten sie mit ihrem Lehrer Herrn Lukawsky bereits in Gruppen Plakate zu den einzelnen Sehenswürdigkeiten erstellt. Unterstützt wurden die Kinder hier auch von ihrem ehemaligen Lehrer Herrn Urban. Nach dieser ersten Runde durchs Dorf wartete auf die Kinder schon ein leckeres Mittagessen im Heimle: viele fleißige Muttis hatten frisches Gemüse vorbereitet und es gab Spätzle mit Soße. Frisch gestärkt starteten die Kinder dann zu einer Dorf-Ralley: In kleinen Gruppen machten sie sich jeweils mit mindestens einer erwachsenen Begleitperson auf, an allen wichtigen Orten im Dorf Hinweise und Lösungsbuchstaben zu finden. Kinder und Eltern waren bei schönstem Sonnenschein eifrig und mit Freude bei der Sache! Bald konnten die Lehrer alle Gruppen mit richtigem Lösungswort im Gepäck wieder am Schulhaus begrüßen. Das Lösungswort war gleichzeitig auch eine kleine Belohnung für jedes Kind: ein frisch gebackenes „Kiachle“!
Noch einmal vielen, vielen Dank all den fleißigen Helfern, die unseren Schulkindern diesen schönen und auch lehrreichen Nachmittag ermöglicht haben!
Martina Bobinger

„Spätzle mit Soße“ schmecken lecker!

Die Rallye startet!

…und zum Schluss eine leckere Belohnung!