Kunstprojekt "ZAUN"

Ein Zaun beschützt, gibt Sicherheit, lädt zum "Pläuschchen" ein,
grenzt ab... lässt aber auch darüber schauen

uuuuuuuund verschönert seit kurzem unseren Pausenhof! 
 

Wie alles begann:

Die Idee einen Zaun für den Pausenhof zu gestalten wurde im "Lehrer-Team KUNST" bei einem der regelmäßigen Treffen geboren.
Kurze Zeit später begann auch schon die Umsetzung. 

Die Entstehung in Bildern:

 1. Skizzen wurden angefertigt:


2. Anlieferung der Zaunlatten am 17. Mai:


3. Klassen bei der Arbeit
Alle Kinder bemalten im Keller des Radiomuseums die Latten je nach Element - Feuer/Wasser/Erde/Luft - mit den entsprechenden Farben. Unterstützt wurden sie hierbei mit unermüdlichem Einsatz von Barbara Mahler  (KUK) - DANKE WAWI!

4. Montage
Am 2.Juli wurden die fertigen Zaunlatten mithilfe von Barbara Mahler und Fr. Grandé (Stellprobe und Anordnung) sowie Herrn Mayer und dem "Andi" vom Bauhof (Befestigung) montiert.



5. Das Endergebnis kann sich sehen lassen... finden wir:


6. Das Tüpfelchen auf dem i war unser Zaunlattenfest am 17.7.:

Viele "prominente Gäste", ehemalige Kolleginnen und Kollegen sowie Eltern, Omas und Opas
folgten der Einladung von unserer Schule und beehrten uns mit ihrer Anwesenheit.

Ein umfangreiches Programm wurde auf die Beine gestellt, durch welches unsere beiden
Moderatorinnen aus der 4a Lilly Anwander (li.) und Luzia Reiter (re.) professionell hindurchführten.
 
 

So gab es eine musikalische Einstimmung der Bläserklasse 3, danach die Begrüßung durch Frau Grandé, nach einer weiteren musikalischen Einlage der Bläserklasse 4, sprach Bürgermeister Lehmeier einige Worte. Es folgte die Powerpointpräsentation "Der Weg zum Zaum in Bildern". Im Anschluss wurde das Zaunlied zur Melodie von Pippi Langstrumpf vom Chor der Grundschule zum Besten gegeben, welches von einer tänzerischen Einlage begleitet wurde. Danach hörten wir unseren Schulamtsdirektor Herrn Wilhelm Martin sprechen, der zwei Viertklässler auf der Bühne interviewte. Weiterhin wurden ein Tanz unter der Leitung von Frau Motus, der Auftritt des Chores der Ganztagesklasse unter der Leitung von Frau Dirr sowie Rhythmisches Trommeln (Frau Proksch) aufgeführt.
Den Abschluss machte unser "Lied der Elemente".



Nach dem "offiziellen Teil" wurden die Ehrengäste in die Aula geladen.


Für alle anderen ging es weiter mit regem Treiben auf dem Pausenhof der Grundschule. Jedes Kind bekam ein "Uli von Bocksberg" - Eis ...mmmmh! Eltern konnten natürlich auch eines kaufen oder sich die Stellwände mit vielen Fotos über die Entstehung des Zauns anschauen.



Der Elternbeirat unter der Leitung von Frau Mörgenthaler unterstützte uns in gewohnt zuverlässiger Weise - DANKE DAFÜR!

Die Kinder beteiligten sich eifrig am Zaunlattenquiz, bei dem die Anzahl der verschiedenen Elemente gezählt werden sollte. So mancher Elternteil half ein bisschen mit.

>> SCHÖN WAR`S <<