Projektwoche Kunst

Eine Woche lang, vom 13.-17. Juni, beschäftigten sich unsere Schüler und Lehrer mit dem Thema „Kunst“. Dabei ging es nicht nur um Malen, Basteln und Künstler kennen lernen. Die Inhalte wurden auf vielfältige Weise in den Unterricht eingebaut. Wir erarbeiteten Lieder und Tänze, spielten Theater, vertieften Wortarten und Themen der Heimat- und Sachkunde, lösten Rätsel und Rechengeschichten. Die Türen der Klassenzimmer öffneten sich am Donnerstag und Freitag und boten verschiedene Stationen zum Verweilen, Experimentieren, Drucken, Erfinden, Musizieren, Gestalten und sogar zum Aufräumen.

Am letzten Tag dann die große Ausstellung! An Stellwänden, Stufen, Fenstern, Türen, auf Bänken, Tischen und Treppen lagen, standen, hingen und baumelten die Ergebnisse. In kleinen Gruppen, mit Fragebögen und Stiften ausgerüstet, ging es auf Entdeckungsreise. Eltern und Gäste kamen aus dem Staunen nicht heraus.
„Das haben alles unsere Kinder gemacht?“
JA- und noch viel mehr. Leider konnten wir nicht ALLES ausstellen.

Wir sind sicher, dem Prädikat „KUNSTGRUNDSCHULE“ gerecht geworden zu sein.